D10-202 - Angelverein Stadt Pirna

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Elbe LOS II D10-202

Die Elbequelle liegt im Riesengebirge auf 1383 m ü.NN. Auf einem 367 km langen Weg hat die Elbe von Chvaletice bis Melnik, wo sie mit der von Prag kommenden Moldau zusammentrifft, 15 und anschließend bis zur Grenze weitere 6 Staustufen überwunden.
Von der tschechischen Grenze in Schmilka bis zur sächsischen Landeshauptstadt Dresden bietet die „ELBE“ die wohl größte Herausforderung für den heimischen- sowie den Gastangler.

Gewässerlänge von Grenze bis Dresden: ca. 59 km
Hauptfischarten: Aal, Hecht, Zander, Barsch, Schleie, Karpfen, Weißfische, Welse
Besonderheiten

Nur öffentliche Parkplätze benutzen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü